Woche 10: Workshop planen mit Sketchnotes

Für die Region Hannover biete ich eine modulare Fortbildung für pädagogische Fachkräfte an. Dort vermittele ich Grundkenntnisse in Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Bei der Vorbereitung des nächsten Moduls wollte ich gestern eigentlich nur ein paar Stichworte aufschreiben. Mittlerweile ist das Zeichnen aber so vertraut für mich, dass aus den Stichworten eine Skizze zu Inhalt und Ablauf des Workshops wurde. Voilà:

Workshop-Planung mit Sketchnotes, Zeichnung und Foto: Janne Klöpper

Der wunderbare Jubel-jippie-yeah-Stempel oben auf dem mittleren Blatt stammt übrigens von Karin Clauß und hat eine sehr berührende Geschichte, die ihr auf ihrer Webseite www.karindrawings.de lesen könnt. Dort könnt ihr den Stempel auch bestellen.

Neben den Staedler pigment linern 0.5 und 0.8 habe ich diesmal auch wieder einen PITT artist pen von Faber-Castell (No. 232) verwendet.